SİYASET:
Türkei:Rechtsprofessor legt sich mit Erdoğan an
 Auf einer Sitzung des Rates der staatlichen Institutionen Jubiläum ist es zu einem Eklat gekommen. TBB-Chef Metin Feyzioğlu übte bei einer Rede massive Kritik am Vorgehen der AKP-Regierung nach dem Erdbeben 2011 in Van. Das wollte Premierminister Erdoğan nicht auf sich sitzen lassen und unterbrach prompt die Rede von Feyzioğlu.


Die Kritik von Feyzioğlu sei unverschämt und entspräche nicht der Wahrheit. Die Regierung habe sich in Van sehr wohl für die Menschen eingesetzt. Feyzioğlu antwortete: „Seien Sie nicht wütend verehrter Premierminister. Ich halte eine konstruktive Rede.“

Erdoğan fuhr mit seinem Einwurf fort und warf Feyzioğlu weiterhin Verlogenheit vor. Anschließend verließ Erdoğan die Veranstaltung. In den vergangenen Monaten ist es immer wieder zu Reibereien zwischen Feyzioğlu und Erdoğan gekommen.

Der TBB-Chef wirft dem Premierminister Selbstherrlichkeit vor. Doch es dürfte auch ideologische Gründe für Feyzioğlus Kritik geben. Denn er gilt als altersmäßig junger Vertreter der alten kemalistischen Elite des Landes.

Türkischen Medienberichten zufolge könnte sich Feyzioğlu sogar als Gegenkandidat bei den anstehenden Präsidentschaftswahlen einbringen.

Misafir Avatar
İsim
Yorum Gönder
Kalan Karakter:
Yorumunuz onaylanmak üzere yöneticiye iletilmiştir.×
Dikkat! Suç teşkil edecek, yasadışı, tehditkar, rahatsız edici, hakaret ve küfür içeren, aşağılayıcı, küçük düşürücü, kaba, pornografik, ahlaka aykırı, kişilik haklarına zarar verici ya da benzeri niteliklerde içeriklerden doğan her türlü mali, hukuki, cezai, idari sorumluluk içeriği gönderen Üye/Üyeler’e aittir.

banner67

banner68

banner71

banner3

banner73

banner57

banner11

banner56

banner51

banner14

banner58

banner61

banner27

banner59

Türkçe ezan tartışmasında bir tepki daha:...
CHP’nin Ardahan Milletvekili Öztürk Yılmaz’a Türkçe ezan söylemleri gerekçesiyle partisinden gelen...

Haberi Oku