Öne Çıkanlar Süper Polis kendini polisin resmi

Bu haber kez okundu.

Dağdelen stellt sich gegen Geschlechtertrennung im Sportunterricht

„Die Befürwortung eines getrennten Sportunterrichts für muslimische Jungen und Mädchen durch den SPD-Kanzlerkandidaten Steinbrück ist das letzte Glied in der langen Kette seiner Totalausfälle“, kommentiert die migrationspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Sevim Dağdelen, in einer Mitteilung.

Die Parteinahme Steinbrücks für die „Anti-Aufklärer“, habe nichts mit Toleranz, sondern mit Intoleranz zu tun. Damit habe sich der Kanzlerkandidat der Sozialdemokraten endgültig disqualifiziert und sei nun „unwählbar“ für DIE LINKE.

Muslime, so Dağdelen, nehmen häufiger am Sexualunterricht teil, als Nicht-Muslime aus muslimischen Ländern. Die Teilnahme oder Nicht-Teilnahme am gemischt-geschlechtlichen Sport- und Schwimunterricht sei keine Frage der Religion, sondern eine Frage der persönlichen Einstellung der Eltern.

Zuvor hatte Peer Steinbrück auf einer Veranstaltung gesagt, dass die Schulen Rücksicht auf die religiösen Gefühle von Muslimen nehmen sollen. Deshalb plädiere er bei Wunsch für einen getrennten Sportunterricht.


Avatar
Adınız
Yorum Gönder
Kalan Karakter:
Yorumunuz onaylanmak üzere yöneticiye iletilmiştir.×
Dikkat! Suç teşkil edecek, yasadışı, tehditkar, rahatsız edici, hakaret ve küfür içeren, aşağılayıcı, küçük düşürücü, kaba, müstehcen, ahlaka aykırı, kişilik haklarına zarar verici ya da benzeri niteliklerde içeriklerden doğan her türlü mali, hukuki, cezai, idari sorumluluk içeriği gönderen Üye/Üyeler’e aittir.

banner67

banner68

banner69

banner71

banner84

banner62

banner73

banner57

banner11

banner56

banner51

banner58

banner61

banner82

banner27

banner12

banner81