Springer-Akademie zur Pressefreiheit

Was ist das eigentlich, Pressefreiheit? Wie wird sie in Deutschland geregelt, für wen gilt sie und wo sind ihre Grenzen?

Ein neues Web-Projekt der Axel-Springer-Akademie beschäftigt sich nun mit der Pressefreiheit in Deutschland. Auf der Internetseite www.20zwoelf.de untersuchen 20 junge Journalisten unter dem Motto „Schreib es laut!“, wie es im Jahr 2012 um die Freiheit der Medien in Deutschland bestellt ist.

Am schnellsten erfährt man vieles über die Pressefreiheit, wenn man sich an das Quiz wagt. „Wie ist in Deutschland die Pressefreiheit geregelt?“ (Artikel 5 des Grundgesetzes) ist gleich die wichtigste Frage. Man erfährt, dass im letzten Jahr weltweit 58 Journalisten bei Ausübung ihres Berufes ums Leben kamen und 170 noch immer inhaftiert sind.

Doch nicht nur über die Bedeutung und die Inhalte der Pressefreiheit, auch über ihre Grenzen wird gesprochen. Wo fängt das Persönlichkeitsrecht an, das übrigens ebenfalls ein Grundrecht ist? Interessant sind hierbei auch die Tricks, mit denen Promis versuchen, sich um die Pressefreiheit herumzumogeln. Auf der Seite findet man Beispiele von Heidi Klum, Heike Makatsch, Götz George und Kurt Krömer.

20zwoelf zeigt Auszüge aus geheimen Promi-Verträgen. So versuchen viele Prominente, die Berichterstattung über sie komplett zu kontrollieren. Fotoauswahl, Überschriften, bis hin zum Inhalt des Artikels möchte man vorgelegt bekommen. Anderen geht schon eine negative Kritik über einen Film zu weit. Während es in Deutschland zur Regel geworden ist, Zitate von Interviewpartnern absegnen zu lassen, ist dies in den USA übrigens völlig unbekannt.

„Pressefreiheit ist eines unserer höchsten Güter und wird gerade von jungen Menschen beinahe schon als selbstverständlich hingenommen. Dabei zeigen etwa die jüngsten Ereignisse um Bundespräsident Christian Wulff, wie unverhohlen bis in die höchsten Ämter inzwischen versucht wird, Einfluss auf die Medien zu nehmen“, so Akademie-Direktor Marc Thomas Spahl. „Gerade wir Journalisten müssen auf solche Missstände aufmerksam machen und dieses Grundrecht mutig verteidigen.“


Misafir Avatar
İsim
Yorum Gönder
Kalan Karakter:
Yorumunuz onaylanmak üzere yöneticiye iletilmiştir.×
Dikkat! Suç teşkil edecek, yasadışı, tehditkar, rahatsız edici, hakaret ve küfür içeren, aşağılayıcı, küçük düşürücü, kaba, pornografik, ahlaka aykırı, kişilik haklarına zarar verici ya da benzeri niteliklerde içeriklerden doğan her türlü mali, hukuki, cezai, idari sorumluluk içeriği gönderen Üye/Üyeler’e aittir.

banner67

banner68

banner71

banner3

banner73

banner57

banner11

banner51

banner58

banner61

banner27

Batmaktan 'kooperatif modeli' ile kurtulan...
Almanya’nın solcu gazetesi taz ve onun meşhur kooperatif modeli Türkiye’de sıkça örnek gösterilir....

Haberi Oku