HAMBURG:
500 Teilnehmer bei Schweigemarsch erwartet

Anne Böhm ist die Organisatorin. Die 42-jährige Mutter von vier Kindern lebt in Wilhelmsburg, kannte Chantal. „Ich kenne auch die Pflegemutter, ich wusste, dass sie abhängig ist. Das konnte jeder sehen. Ich schäme mich so. Wir haben alle viel zu wenig getan für Chantal.“ Es sei ihr ein Bedürfnis, persönlich Abschied von ihr und Lara Mia zu nehmen. Deshalb der Trauermarsch.

Hier wird die Veranstaltung stattfinden: Stübenplatz in Wilhelmsburg. Zeit: Freitag 18 bis 19 Uhr. Nähere Infos bei Facebook unter „Schweigemarsch für Lara-Mia und Chantal“. Zahlreiche Kerzen sollen auf der kurzen Strecke angezündet werden. Auch Familienangehörige hätten ihr Kommen zugesagt, berichtete Böhm. Sie habe Chantal vom Sehen gekannt. „Sie war ein sehr blasses Mädchen, wirkte verträumt.“

Chantal starb am 16. Januar im Stadtteil Wilhelmsburg an einer Überdosis der Heroin-Ersatzdroge Methadon. Die Elfjährige lebte bei Pflegeeltern, beide sind drogenabhängig und in einem Methadon-Programm. Davon will das Jugendamt nichts gewusst haben. In Wilhelmsburg war 2009 auch das neun Monate alte Baby Lara Mia ums Leben gekommen, das Mädchen war unterernährt. Die genaue Todesursache konnte nicht geklärt werden.mopo


Misafir Avatar
İsim
Yorum Gönder
Kalan Karakter:
Yorumunuz onaylanmak üzere yöneticiye iletilmiştir.×
Dikkat! Suç teşkil edecek, yasadışı, tehditkar, rahatsız edici, hakaret ve küfür içeren, aşağılayıcı, küçük düşürücü, kaba, pornografik, ahlaka aykırı, kişilik haklarına zarar verici ya da benzeri niteliklerde içeriklerden doğan her türlü mali, hukuki, cezai, idari sorumluluk içeriği gönderen Üye/Üyeler’e aittir.

banner67

banner68

banner71

banner62

banner3

banner57

banner11

banner56

banner51

banner14

banner58

banner61

banner27

banner12

81 yaşındaki Türk yolcunun bagajında silah...
Almanya'nın Hamburg kentinden İstanbul'a uçmak isteyen adı açıklanmayan 81 yaşında bir Türk...

Haberi Oku